Welches Datenvolumen benötige ich für mein Smartphone?

Smartphones sind nicht mehr aus der Gesellschaft zu bringen und helfen mit zahlreichen Apps in vielen Situationen weiter. In fast jeder erdenklichen Situation gibt es eine App, die weiterhelfen kann. Auch Webseiten, die immer öfter in einer mobilen Fassung anzutreffen sind, machen das Nutzungserlebnis mit dem Smartphone immer besser. Dazu kann man noch gelegentlich ein Video über Youtube streamen und im Anschluss beim Joggen noch Musik über Spotify hören.

Die Möglichkeiten sind Vielfältig, jedoch benötigt man in alle diesen Situationen Datenvolumen. Welches Datenvolumen konkret benötigt wird, lässt sich leider pauschal nicht beantworten, weil die Dienste alle unterschiedliche Anforderungen haben. Hinzu kommt der Zeitaufwand. Nutze ich das Smartphone nur selten oder ist es mehrfach am Tag im Einsatz?

Datenverbrauch kontrollieren

Idealerweise sollte man im Vorfeld die eigene Nutzung kontrollieren. Bei Android Smartphones geht das z.B. im Bereich „Einstellungen – Datennutzung“. Dort kann man Grenzen festlegen, ab denen man über eine zu hohe Nutzung informiert wird. Zusätzlich sieht man auch sämtliche Apps, die ein bestimmtes Datenvolumen benötigt haben.

Folgende beiden Bilder zeigen exemplarisch, welche Apps welches Datenvolumen innerhalb eines Monats verbraucht haben. Damit erhält man gleichzeitig einen Eindruck davon, welches Datenvolumen man pro Monat benötigt. Gleichzeitig kann man im Bereich der Datennutzung die Option „Mobildatenbegrenzung festlegen“ aktivieren und wird dann bei erreichen der eingestellten Grenze informiert, um nicht zu schnell in die Datendrosselung zu geraten.

 

Das sollte man noch bedenken

Nach der Analyse des Datenvolumens steht dann in etwa das Volumen fest, welches man monatlich in etwa benötigt. Gleichzeitig sollte man noch berücksichtigen, dass man im Urlaub, auf Reisen oder in bestimmten anderen Situationen eventuell mehr oder weniger Datenvolumen benötigt. Das sollte man im Vorfeld berücksichtigen, um genügend Puffer zu haben und nicht in die Datendrosselung zu kommen. Nichts ist ärgerlicher als eine Begrenzung der Geschwindigkeit und man ist in diesem Moment auf eine schnelle Verbindung angewiesen. Die Nutzung der Datenverbindung ist nach wie vor möglich, aber nur sehr eingeschränkt.

Hat man sich dann für eine bestimmtes Datenvolumen entschieden, steht die Auswahl des passenden Handytarifs an. Mit unserem Handy Flatrate Tarifrechner können Sie genau die Grenze festlegen und sich dann im Anschluss die günstigsten Tarife ausgeben lassen. Gleichzeitig können Sie noch Angaben zu den benötigten Minuten und SMS machen, um das Ergebnis weiter zu verbessern.